Aufgaben und Ziele

EMDRIA e.V. wurde 1995 von einem Therapeutenkreis um Dr. Arne Hofmann, der EMDR in Deutschland eingeführt hat, gegründet. Mit heute schon über 2.000 Mitgliedern ist EMDRIA e.V. eine dynamisch wachsende Fachgesellschaft. Die Mitglieder – approbierte Ärztinnen, Ärzte, Psychologinnen, Psychologen sowie Therapeutinnen und Therapeuten für Kinder und Jugendliche – werden von anerkannten Instituten in EMDR ausgebildet und von EMDRIA e.V. zertifiziert.

EMDRIA Deutschland e.V. etabliert hohe Qualitätsstandards für die Ausbildung und Anwendung von EMDR und informiert die Öffentlichkeit über die therapeutischen Wirkungen dieser Methode. EMDRIA steht im engen Kontakt mit den EMDR-Fachgesellschaften weltweit. Die Zusammenarbeit mit einem breiten nationalen und internationalen wissenschaftlichen Netzwerk und die Förderung der EMDR-Forschung zählen ebenso zu den zentralen Anliegen der Fachgesellschaft.

EMDRIA Deutschland e.V. arbeitet mit der DeGPT e.V. in Fragen der psychotherapeutischen Versorgung von seelisch traumatisierten Patientinnen und Patienten eng zusammen und ist für die Kooperation mit weiteren Fachverbänden offen.

EMDRIA Deutschland e.V. unterstützt seine Mitglieder in vielfältiger Weise: Der Verband versendet an seine Mitglieder zweimal im Jahr den EMDRIA-Rundbrief und organisiert einen jährlichen Kongress, den EMDRIA-Tag, auf dem der fachliche Austausch im Fokus steht. Darüber hinaus informiert EMDRIA über neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse sowie die aktuellen Entwicklungen in dem Fachgebiet und bietet den Mitgliedern einen kostenlosen Zugang zur internationalen Fachzeitschrift, dem englischsprachigen Journal of EMDR.

Unter der Therapeutensuche auf der Homepage können Interessierte nach zertifizierten EMDR-Therapeutinnen oder -therapeuten in ihrer Nähe suchen. Die Datenbank wird regelmäßig aktualisiert.

Aufgaben:

  • EMDRIA e.V. fördert die Entwicklung und Verbreitung der EMDR-Methode in der Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit
  • EMDRIA e.V. steht im engen Austausch mit der Forschung über EMDR, bietet fundierte Information über wissenschaftliche Forschungsergebnisse und erarbeitet Studien und Stellungnahmen zu relevanten Themen
  • EMDRIA e.V. zertifiziert EMDR-Therapeuten und EMDR-Supervisoren nach hohen Qualitätskriterien
  • EMDRIA e.V. vernetzt seine Mitglieder, veranstaltet jährlich den EMDR-Tag und arbeitet eng mit internationalen EMDR-Vereinigungen zusammen
  • EMDRIA e.V. kooperiert mit anderen Fachverbänden, u.a. der DeGPT e.V.
  • EMDRIA e.V. bietet auf seiner Website eine umfangreiche Therapeut/innensuche über die zertifizierten EMDR-Therapeuten an

Nach oben